Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 26. März 2017

silent sunday # 117















Here comes the sun! solfestuka !
Am 8.3. feiern die Menschen von Longyearbyen die Rückkehr der Sonne. Nach Monaten der Dunkelheit ist sie "über dem Berg" wieder sichtbar. Es war auch noch Glück, das sie WIRKLICH zu sehen war. Dies scheint nicht immer zu klappen, so wurde mir gesagt. Hängt halt vom launischen Wetter ab.


Die Kinder sind mit gelben Sonnenkrägen geschmückt. Dann wird gesungen und eine kleine Ansprache in Norwegisch gab es auch.

Ich dachte schon: gewagte Haarfarbe, feiert man hier auch Karneval? Nein, es war die Kindergärtnerin die sich zum Anlas passend gekleidet hatte. Der übliche, warme Scooter Anzug, in dem man wie ein Michelin Männchen ausschaut. Genauso fühlt es sich auch an, Bewegung ziemlich eingeschränkt! Ach ja, die Fussgängerzone ist gut zu erkennen.

Nur ein kurzer Weg vom Kindergarten mit einer schönen Sonne bemalt, durch die überschaubare Fussgängerzone (siehe oben), dann die Abkürzung durch den Schnee in Richtung Kirche.



















Tatsächlich, was uns vielleicht selbstverständlich erscheint, hier ist es ein Ereignis. Die Sonne zeigt sich wieder! (Soweit das Fototechnisch zu dokumentieren ist). Und von Frühling, der mich gestern bei meiner Rückkehr erfreute, keine Spur.




Fast jeden Tag habe ich ein Haiku geschrieben. Das habe ich zuvor eigentlich nie gemacht, aber die Stifte versagten angesichts diese Landschaft. Haiku vom 8.3.

Rückkehr der Sonne 
Klärendes Licht verändert
Weiße Bergkontur

 Die Kirche nun in strahlendem Glanz!