Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 12. Februar 2017

silent sunday #114

Zeichnung von mir.

Der Pinscher hinterlässt eine Duftmarke. Ein Affe macht es. Katzen machen es. Von der Ameise bis zum Grosswild, auch sie machen es.

Den Baum markieren. Duftmarken setzten ist ein sehr, sehr alter Instinkt. Wo sonst nichts ist, greifen die alten, angeborenen Verhaltensweisen: Rücksturz in die archaische Steinzeit. Heutzutage kann man das mit einem Dekret erreichen, eine fette Duftmarke setzten und den "starken Mann" markieren.

Die "dickste Keule" macht den Rädelsführer, das war schon immer so. Das "bisschen" Kultur scheint so leicht wie Puderzucker, und keineswegs Überlebenswichtig. (Nur für so ein paar Exoten ist Kultur wichtig. Ob wir bald aussterben wie die Dinosaurier?)
Doch bleibt die Hoffnung, dass im dem Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten der Widerstand wächst! Die so übel beschimpfte Presse hat bereits das Journalisten Kontingent erhöht und setzt echte Fakten gegen Lügen und boshafte Verleumdungen. Langfristig wird sich etwas zum positiven wenden, hoffentlich sehr bald!

Nachtrag über den Narzissmus! Auch in den USA machen sich Fachleute Gedanken zum Gesundheitszustand von T.

Kommentare:

  1. Ach ja, wenn das alles nur nicht komplexer wäre, als man es so gerne hätte. Ich habe fast den Eindruck, dass ich nun zur Konservativen werde, weil ich den Frieden unbedingt bewahren möchte.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, so werden wir "Alten" auch immer konservativer. . . glücklicherweise wächst in USA das "RESIST" und meine Hoffnung ist gestärkt, das es keine vier Jahre werden mit dem Twittermann!
      LG pipistrello

      Löschen
  2. Gut getroffen,was die Körperform betrifft und auch die - nennen wir es einmal Geste. Das Chaosgepolter wird uns wohl noch etwas erhalten bleiben.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Magdalena, freut mich sehr das du die künstlerische "Treffsicherheit" würdigen kannst! Habe mich selber gewundert das es beim ersten Versuch geklappt hat mit der "Ähnlichkeit" :-)
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen