Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 2. Oktober 2016

silent sunday #96

Ich mache mal Pause an diesem langen Wochenende. Mehr wieder es nächsten Sonntag!

Kommentare:

  1. Liebe Petra, danke für den netten Kommentar zu Ruth Asawa! Gerade sie ist eine "meiner " Frauen, in die ich mich heftig verliebt habe wegen ihres Lebenslaufes und ihrer unprätentiösen Art, Künstlerin zu sein und natürlich wegen ihrer Werke. Da kann ich dann oft gar nicht verstehen, wenn andere nicht die Begeisterung teilen. Allerdings drängt sich mir immer wieder der Verdacht auf, dass es Frauen aus anderen denn europ-amerik. Kulturkreisen schwer haben, bei mir Leser zu interessieren...Das finde ich doof.
    Luise Unger scheint ja wirklich inspiriert zu sein. Ich meine, ich habe auch schon Arbeiten von ihr gesehen. Danke auf jeden Fall für den Link!
    Eine erfrischende Pause wünsche ich dir!
    Astrid
    Das Pilgerbuch wird auf jeden Fall angeguckt!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Dir eine erholsame Pause! Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen