Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 10. Juli 2016

silent sunday #84 Buchbinden light / 2

Nun verate ich euch was: nämlich die ganzen Geheimnisse vn meinem Plan Buchbinden light. Ihr wundert euch zurecht, so war das doch gar nicht gedacht, oder?
Wie ich das wieder zurechtbiegen soll? Mir ist bewusst das ich möglicherweise bei einigen eine Enttäuschung hervorrufe. . .  aber ich habe entschieden das Projekt nicht weiter zu verfolgen und bereits beim Verlag "abgesagt"

In der Vorbereitung für das erste Kapitel war ich durch. Das Script an den Verlag geschickt und abwarten. Dachte ich. Aber es liess mir keine Ruhe, grummelte in dem Baubereich der für Intuition steht. WARNSIGNALE und Ängste, Sorgen Zweifel.



DAS ist verdammt viel Arbeit so ein Buch, ich sag´s euch. Die Grundstruktur schlüssig und logisch zu entwickeln, GUTE Fotos machen die dem technischen Anspruch genügen (ausreichend Pixel für Druckqualität), das Material kaufen und ausprobieren (finanzielle Vorleistung). . .  die Tragweite ist mir erst klar geworden als das Script unterwegs war. Zumal auch die Ursprungsidee, Unikate als Bucheinband herzustellen, bereits von einer anderen Autorin verwirklicht wurde siehe: (Neuerscheinung im Herbst)



Ihr entschuldigt bitte und versteht mich hoffentlich, ich habe das Projekt beim Verlag abgesagt. UND ich war sehr erleichtert!
DAS GUTE an der Sache ist nun: alle meine Ideen werde ich nach und nach posten, so das ein reger und inspirierender Austausch entsteht! Vielleicht entwickelt sich eine Idee für eine Weihnacht mail Art / Ideen für Geschenke, in kühnen Träumen die Gestaltung eine Buches als PRINT ON DEMAND, der bei Amazon KOSTENLOS sein soll. (Katrin weiss darüber mehr).














HIER die Anleitung  No1 HEFT gemalt und gestickt

Mit diesem Schwammstempel habe ich mit Aquarellfarbe munter drauf los Punkte auf Boesner Skizzenpapier verteilt, trocknen lassen.
Diese Blatt auf den Scanner legen, kopieren und ausdrucken auf Nostalgie von Schoellershammer. Die Grammatur ist m.E. perfekt um es als Heft zu binden.

Der Scan wird weiterverarbeite in dem ich darauf zeichne, mit einem "ZAUBERSTIFT" der nach einiger Zeit wieder von alleine verschwindet. So habe ich keine Bleistiftlinien die ich mühsam wegradieren muss.

Mit einer Ahle steche ich die Löcher vor, auf Filz als weiche Unterlage. Vorgestochene Löcher sind leichter zu sticken - ein vergessenes Loch kann aber auch nachträglich mit der Sticknadel / Nähnadel durchstochen werden. Das als alleinige Technik, ohne vorher zu "löchern", erscheint mir zu mühsam.

Bei der äusseren Kreisform,  da ist der Faden doppelt, bei den Strahlen innen ist der Faden einfach genommen. Sehr meditative Technik, mit dem Faden "nur" rauf und runter, ein Weg hin, wieder zurück und die Linie ist geschlossen, hinter vernähen, fertig. Die Knoten und vernähten Faden Enden habe ich zum Schluss mir etwas Uhu fixiert.

Noch ein paar Anregungen zum sticken mit blauen Aquarellpunkten, quasi" ZENtangel mässig.
Als letztes Bild mein HEFT, das mit 12 Doppelseiten Boesner Skizzenpapier fertig geworden ist. Wie ein Heft gebunden wird, muss ich das erklären?





Kommentare:

  1. Tatsächlich finde ich das sehr schade............... ;-(, und freue mich auf deine Ideen als Inspiration. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ghislana, ja, schade aber besser so früh gemerkt als mitten Im Projekt. er weiss wo für es gut ist.
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen
  3. Sicher schade, aber genau - wer weiß wozu die Entscheidung gut ist. Wenn man schon mit schlechtem Bauchgefühl da reinrauscht, war das sicher genau die richtige Wahl.Und wer weiß, sicher bringt dich das "nach und nach bloggen" auf noch wildere, verrücktere Ideen?!
    Du bis da ganz mutig und schiebst alles durch den Drucker? In dieser Gramamatur habe ich mich das nicht getraut.Ich habe einmal so richtig "Papaierfitz" gemacht, seitdem ist die Traute weg.
    Gepunktete Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karen,
    ja, das sage ich mir auch. Gut ist die Erleichterung die ich verspürt habe, somit schon ein Gewinn.
    Das Nostalgie Papier ist sehr glatt und damit klappt es im Canon Drucker super. Vielleicht probierst du es noch mal? Ich mache SO viele Hefte damit!
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen