Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 12. Juni 2016

silent sunday # 80 "HAUPTsache!"



ich bin wieder zurück. Den Regen habe ich definitiv NICHT mitgebracht! Dafür aber, wie ich meine , einige sehr schöne Bilder wo Wassertropfen einmal positiv rüberkommen. Mehr noch werde ich ein neues Projekt vorstellen. Zuerst aber ein paar Stille Fotos zum sonntäglichen ausruhen.



Immer wieder gefällt mir der Lotuseffekt mit den bezaubernden Tropfen, in denen sich unser kleine Welt spiegelt. Ein ganz bescheidenes, unfreiwilliges Selfie lässt sich nicht vermeiden.




Der Frühling lockt! Das Licht, das durch Baumkronen fällt heisst auf Japanisch: KOMOREBI. Besonders, wenn die Blätter noch nicht die volle Grösse erreicht haben, entsteht dieses bezaubernde Licht, voller Sehnsucht nach Dingen ohne Worte und mit der Freude über die wärmende Sonne. 





NUN aber zum PROJEKT:

noch vor meiner Japanreise habe ich mich mit meiner Idee für ein spezielles Buchbinde Buch an den HAUPT Verlag gewendet. Und Sie haben "angebissen" ! Die Beschreibung nun hier, an der anderen Schrift leicht zu erkennen.  Derzeit ist die aktualisierte Fassung im Gespräch, damit ich mich mit meiner ursprünglichen Idee abgrenze von einer Neuerscheinung im Herbst. Aber der Kern, die BLOGGER COMMUNITY mit einzubeziehen, gefällt!

Mein Plan: JEDER ist erst mal herzlich eingeladen EIN MAL im Monat der Projektidee zu folgen, die ich dann zukünftig regelmässig auf meinem Blog einstelle. (Technische Probleme hoffe ich mit Hilfe von Michaela und Katrin in den Griff zu bekommen, Danke schon mal vorab.)

NUN KONKRET: es geht darum aus bereits vorhandenen Büchern etwas EIGENES zu machen. Es wird sehr witzig werden, mitunter skurril, abenteuerlich und experimentell. Gekaufte und selbstgemachte Hefte, fertige Skizzenbücher und Gebundenes mit Buchringen und japanischer Bindung sind geplant!

KONKRET zum Ablauf: eine Auswahl der entstandenen Werke werden entweder an mich zum fotografieren geschickt oder sind schon so professionell, dass ein Foto für das Buch verwendet werden kann. Als Anerkennung gibt es ein bis zwei Belegexemplare! Bei voraussichtlich überwältigenden Ergebnissen MUSS eine Auswahl getroffen werden so das jeder mal "dran" ist mit seinem Lieblingsbuch.

Hoffentlich seid auch Ihr von der Idee überzeugt und beteiligt euch im "Fanclub" HAUPTsache! Ich freue mich schon auf die vielen Zusendungen.


MITWIRKENDE | PROCEDERE
Eine Hommage an die DIY Kultur
Aus meinen Kontakten in der Blogger Community kann ich einen „ Fanclub“ rekrutieren, der mit Begeisterung an dem Projekt mitwirken wird. Die im Inhaltsverzeichnis vorgestellten Themen werden von mir als Aufgabe im Blog vorgestellt und von den Teilnehmenden ausprobiert -(günstig erscheint mir ein vier Wochen Rhythmus). So sollten wunderbare Beispiel entstehen, die im „Buch-Binde-Buch“ veröffentlicht werden können. Gleichzeitig wird sichergestellt, das die Arbeitsschritte klar und nachvollziehbar beschrieben sind, somit für den zukünftigen Käufer leicht umzusetzen. Innerhalb eines Jahres erarbeite ich als Autorin die Anleitungen und als Künstlerin die Buch Beispiele.
ZIEL des Buches: ist die Freiheit zu vermitteln mit vorhandenen, unkomplizierten Mitteln und Zutaten spielerisch umzugehen um ein traditionelles Handwerk „modern“ und zeitgemäß zu erproben OHNE Anspruch an Perfektion, die sich ja erst durch Erfahrung und Wissen einstellen kann.
Aus „Spass an der Freud“ wie es in Köln heisst. 




TEXTBEISPIEL:
MEIN PLÄDOYER FÜR DAS HANDWERK WARNUNG Buchbinden kann süchtig machen!
Meine Leidenschaft für das Buchbinden, meine Liebe zu Papier und die Angewohnheit alles aufzuschreiben und zu notieren, vom Gedicht zum Einkaufszettel, sind der Grund für dieses Buch. Wie ein Gärtner seine kleinen Pflänzchen sorgsam in die Erde setzt, und hofft das sie anwachsen, gedeihen und viele Blüten hervorbringen werden, so hoffe ich das aus den Anregungen eine Ideen-Artenvielfalt erwachsen wird zu denen dieses Buch inspirieren möchte. Es zeigt eine kleine Auswahl der unendlichen Möglichkeiten, die so vielfältig sind wie es Menschen mit Phantasie gibt.
Mit eigenen Händen etwas entstehen lassen ist direkt, unmittelbar und macht definitiv zufrieden. Es ist ein sinnliches Vergnügen von Anfassen, schneiden, kleben. Zwischen farbigen Papieren und Bändern zu wählen , aus welcher Kombination wohl die optimale Verbindung entstehen kann und dann später ein gelungenes Ergebnis in Händen zu halten macht zurecht stolz.
Die vollkommene Ausübung eine Handwerks, wie ein versierter und erfahrener Buchbinder es vorlebt, ist beeindruckend- oder beängstigend? Dem nachzueifern ist für mich kein Ziel. Vielmehr möchte ich mit meinen Beispielen und Anregungen inspirieren und Mut machen den Charme im Nicht-Perfekten zu entdecken. Gerne gebe ich mein Wissen und meine Freude weiter. Im besten Wortsinn meine ich mit-teilen als miteinander teilen, nämlich die Entdeckerfreude mit Gleichgesinnten etwas Neues zu Entwickeln und zu verwerfen, den Prozess von ausprobieren und fertig stellen zu geniessen.
Hier gibt es keine vorgefertigten Anleitungen die zwingend eine korrekte Reihenfolge einfordern, vielmehr ist dies die Einladung die Tür zu öffnen zur fingerfertigen Kreativität, das klassisch bewährte Handwerk mit zeitgenössischen Möglichkeiten zu ergänzen.
Einbände für Hefte und Bücher, ohne Anspruch auf Perfektion zu erfinden, die Chance ergreifen mit spielerischer Freiheit tradierten Kunstfertigkeiten und traditionellen Techniken eine neue, vielleicht witzige Leichtigkeit zu geben. 



AUSWAHL an vorhandenen, fertig gebundenen Büchern, Internet Abbildung von der Berliner Firma MODULOR
http://www.modulor.de/kuenstlerbedarf-zeichnen-grafik/skizzenhefte-und- skizzenbuecher/
Seite 5 von 8
          
BEISPIEL was so alles dabei ist:
sachiko der Kinderleichte Stick-Stich



Scan einer Zeichnung, Zufallsverfahren und Sticken und blitzartig ist ein Skizzenheft fertig!





Sticken auf Papier, ein erstes "unvollendetes " Heftchen,  Zufallsverfahren und Aquarell.



kommt das euch bekannt vor??



einfach drauf los stempeln und Filzstift Linien



So, das wars für heute. Bin nun sehr gespannt!!

Kommentare:

  1. Hallo Petra, bin herzlich gerne dabei! Habe mich vor Jahren auch mit einem buchobjekt an einer Veröffentlichung von India Flint beteiligt.
    Habe sowohl fotos als auch Bücher. Liebe Grüße, schick mir mal ne Mail!!! Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, freue mich und schau mal wieder vorbei.
      Am dem 1.7. auf meinen Blog. Dann gehts los!
      LG pipistrello

      Löschen
  2. Ich bin auch gespannt! Und ich kann mir auch vorstellen, dabei mitzumachen.
    Deine Tropfen Fotos sind wunderbar!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      danke für das Kompliment wegen der Tropfen, leider habe wir ZU viele davon...ohne Lotus Effekt.

      Am dem 1.7. auf meinen Blog. Dann gehts los!
      LG pipistrello

      Löschen
  3. Ach du, das ist ja eine ganz und gar verführererische Idee, die ja prima in meine kreative Jahresplanung passen würde... Von daher mache ich gern mit, vor allem, um mich inspirieren zu lassen. Ich bin höchst gespannt auf diese Art des Miteinander-Lernens, so toll! Danke liebe Petra, du hast mich gern dabei! Herzliche Grüße Ghislana (die die Hauptverlag-Bücher ja sehr schätzt! Habe einige...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS - bis wann sammelst du denn Mitmacher/innen? Soll ich auf den Post noch mal hinweisen auf meinem Blog? Habe ich richtig verstanden: Monatlich gibt es einen Impuls von dir? Über welchen Zeitraum hinweg? Ich bin gespannt ;-) Lieben Gruß Ghislana

      Löschen
    2. Liebe Petra,
      ich finde die Idee wunderbar und den Monatsrhythmus auch - und bin gerne dabei.
      Liebe Grüße,
      Katrin

      Löschen
    3. Liebe Ghislana, freut mich das ich eine "Verführen " bin :-)

      Am dem 1.7. auf meinen Blog. Dann gehts los!
      LG pipistrello

      Löschen
  4. Die Idee ist wunderbar, ich neugierig und vielleicht auch dabei. Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      ist ganz und gar freiwillig und je nach Thema macht Frau mit oder pausiert.
      Am dem 1.7. auf meinen Blog. Dann gehts los!
      LG pipistrello

      Löschen
  5. Das Konzept klingt spannend. Da würde ich mich für den Fanclub anmelden wollen. Das ein oder andere Buch habe ich schon gestaltet ...
    Gruß, Elvira

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elvira,
    freut mich das wir uns so kennen lernen. Gerne möchte ich dich auf meiner Blogliste eintragen bekomme aber nicht deinen Blog angezeigt. Vielleicht mache ich auch was falsch, bin so ein Frischling! Ein Link von dir wird mir helfen. Danke.

    Am dem 1.7. auf meinen Blog. Dann gehts los!
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Klick auf zwischendurch lande ich auf meinem anderen Blog, den ich noch nicht aktiv füttere. hab ich nicht getestet. Versuche es mal hier https://zwisch-en-durch.blogspot.com. Die Provider stellen öfter mal den Zugang um, ohne dass man es merkt. Ich hoffe, es klappt und freue mich, dass ich dabei sei kann.
      LG Elvira

      Löschen