Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 20. März 2016

silent sunday # 77 STILL.LEBEN


stilles Leben als Thema heisst in der Kunst eben Still.Leben, wird allerdings in einem Wort geschrieben mit "3 x L" was mir optisch gar nicht gefällt. Deshalb probiere ich (typografischer Laie) trotzdem was aus, um die zusammen gesetzten Wörtern ihrem Ursprung wieder näher zu bringen. Stilles Leben!
Was mir gerade auffällt: mir war so als ob ich diesen Post veröffentlicht hätte, so vertraut. Rätsels Lösung: leider hat meine Planung nicht funktioniert, habe wahrscheinlich vergessen den richtigen Button zu aktivieren. Diese Post sollte schon am 12.3. online sein. Kleine Ruhepause ungewollt. So kann´s gehen.



Schwerpunkt legte ich zum einen auf runde Gegenstände und auf Paare. Mit offenen Augen und, vor allem, mit viel Zeit zum schauen entdeckt man tolle Motive.





Ich liebe Schatten!! Und Steine!




Mit Wasser geht auch.



Schade das es kein Geräusch zum hören dazu gibt. Das ist ein so wunderbar beruhigender Klang wenn Wasser aus dem Bambusrohr tröpfelt oder sich mit einem Plöpp entleert, weil das Rohr zwischen Befüllung und Plöpp sich nicht entscheiden kann, permanent hin und her schwingt, unmöglich in einem Zustand zu verharren.





Und ich liebe Fundstücke, mit der Kamera gesammelt.

Kommentare:

  1. Deine stillen Leben gefallen mir. Wie kurzes Innehalten und Raunen alter Geschichten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Vergleich, es sind ja auch alte Geschichten die mit den Gegenständen verbunden sind und die das Leben schreibt, wenn wir zuhören.
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen