Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 6. März 2016

silent sunday #76 JAPAN 9


An diesem Sonntag möchte ich über die Stille nachdenken. Eine Stille im Sinne von Ruhe wie wir sie empfinden, wenn wir mit uns im Reinen sind. Gerade Natur, die als friedvoll erlebt wird, bringt uns- bring mich- zur Ruhe. Geerdet bin ich, wenn ich auf der Erde gehe, weshalb walken und wandern mir so wichtig sind. Die gezähmte Natur, wie sie im traditionellen japanischen Garten verwirklicht ist, vermittelte mir genau diese tiefe Ruhe, die ich auch als Kontemplation bezeichnen möchte. In einem solchen Garten zu sitzen vermittelt mir ein Gefühl von ZEITLOSIGKEIT die wohltuend ist. Ich hätte ewig sitzen mögen. Es war für mich absolut überraschend, das eine so tiefe Empfindung, solche innere Ruhe ausgehen kann von einem kare san sui Garten.








Wie eine grosse Gelassenheit mich erfüllte beim Anblick dieser geharkten Wellen und Kreisen.






ENSO, der Kreis als Symbol für die innere Leere und vielleicht ein wenig Erleuchtung? Es gab so viele Möglichkeiten diesem Symbol KREIS zu begegnen, sogar in den ungewöhnlichsten Situationen und Orten. Wie sagte Picasso: ich suche nicht, ich finde. Allerdings unterstelle ich ihm, das es eine besondere Wahrnehmung entwickelt hatte und deshalb in dieser besondere Art fündig wurde.














Ein Rohr eingelassen in einer Brücke. Bei genauer Betrachtung erkennt man das Wasser im Zentrum.






 Ein alter Gasofen als Stillleben ganz im Sinne von wabi sabi.

Kommentare:

  1. Wunderschön! Stille Grüße ...
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank für deine Aufmerksamkeit.
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen