Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 30. November 2014

silent sunday No 42


was ausschaut wie ein Spiegelei sind die Farben auf dem "Stein Optik Altar" der eine grosse Auswirkung auf mein Zusammenarbeit mit der ev. Kirche hat. Der Pastor ist mit meiner Arbeit "unzufrieden". Mit dieser Meinung steht es zwar alleine da, hat aber die Macht mir das Leben "schwer" zu machen und mich zu "bestrafen" dafür, das ich null Bock hatte nach Auftragsabwicklung auch noch kostenlos die Ausbesserungen zu machen. "Machen Sie doch mal Männchen, Frau Paffenholz" und arbeiten Sie weiter für die Pauschale von 400 €, kommen dafür noch mal vorbei, obwohl Sie bereits  mindestens 45 Stunden aufgewendet haben. Alle die freiberuflich unterwegs sind werden meine Position nachvollziehen können. Wie dem auch sei: ich habe ein Berufsverbot verhängt bekommen, das Kreativ Café BUNT darf ich nicht mehr machen und ein geplantes Ferienprojekt auch nicht. Ihr Lieben, achtet auf Eure Würde vor allem bei Würdenträgern die den Namen nicht wert sind.


Wo bleibt das POSITIVE: weil morgen der erste Advent ist habe ich am Samstag meine erste Post für den Kalender erhalten und darf mein Geschenk, den von den Krea Kindern gebastelten Adventskalender ab Sonntag plündern. Kinder sei Dank! Mehr Schlaues habe ich nicht zu sagen, bin unterwegs zu Besuch auf meinem ersten Weihnachtsmarkt in Aachen. Mit viel Vergnügen in den Dezember.

Kommentare:

  1. Ja, irgendwann ist "Schluss mit Lustig"... Kenne solche Situationen auch aus eigenem Erleben... Das Schöne ist, irgendwo ist (d)eine Tür, die offen steht... Viel Freude auf dem Weihnachstmarkt! Und bald wieder einen richtigen "silent sunday" nur für dich! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ghislana,
    ja, das stimmt. Die zweite Türe ist bereits geöffnet.

    Und der Weihnachtsmarkt war für mich schon "gelaufen" als am Kölner Bahnhof um 11 Uhr die Leute Bier und Sekt trinkend in Richtung Aachen unterwegs waren. Laut, schrill und vollkommen übertrieben, NEIN Danke .

    LG pipistrello

    AntwortenLöschen