Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 26. Oktober 2014

silent sunday No 37 - Buchbinden



Das Leben kann eine Schatzkammer sein, nicht nur wie die im realen Leben, die am Kölner Dom zu besichtigen ist. Es sind die unsichtbaren Dinge im Leben, Freude, geschenkte Zuneigung und Hingabe an ein Medium, die innere Schatzkammern herstellen. So war der Ferien Kurs, den ich in der Krea gegeben habe ein Fest für mich und wohl auch für die Kinder. Die wirkliche Belohnung war nicht nur das wohlverdiente Honorar sondern das Geschenk der Kinder, mein Adventskalender. Hiermit verspreche  ich öffentlich, die Hütchen erst am 1. Advent zu lüften!







Das zweite Fest war die super nette Gruppe von Buchbinde "Süchtigen" die sich in meinem Atelier eingefunden hatte und mit Begeisterung, Hingabe und mit grossem Erfolg Buchbinden erprobt haben. Liebe Grüße an Dania: dein Buch mit der Kronenbindung hat so viel Begeisterung ausgelöst, das ich auf Wunsch einen Kurstermin im Februar anbiete, wo ich zeigen soll wie Linolschnitt, Radiergummistempel und CROWN Bindung funktioniert. Danke dir nochmals!








Auf dem Newsletter von Isa Schikorsky wird das Buchbinden mit solch treffenden Worten beschrieben, das ich dies gerne hier veröffentliche. Es freut mich besonders, das wir in einer   Kooperation der Künste zusammen gefunden haben und sich das Buchbinden seinem Ursprung nähert, dem Schreiben!
Sind Sie auch ein Fan von Schreib- und Notizbüchern? Finden Sie auch, dass man davon eigentlich nie genug haben kann? Wie viel sinnlicher und charmanter sind diese schön gestalteten Büchlein und Kladden doch als der praktische Computer. Kleine Exemplare finden in jeder Tasche Platz und die leeren Seiten verlocken dazu, ein neues Schreibprojekt zu beginnen, regen zu Notizen, Skizzen, Krickeleien an und halten grandiose Entwürfe ebenso fest wie Unsinnsideen, die es später nicht einmal in die erste Version der Geschichte schaffen werden.
Üblicherweise ist man darauf angewiesen, in Geschäften Schreib- und Notizbücher zu entdecken, die zum eigenen Geschmack oder zum geplanten Schreibprojekt passen. Doch im Atelier von Petra Paffenholz haben Sie die Möglichkeit, Schreibbücher ganz nach Ihren Vorstellungen selbst zu gestalten: als Notizbuch für den nächsten Roman oder die nächste Reise, als Themenbuch oder als ebenso individuelles wie außergewöhnliches Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk. Petra Paffenholz bietet in diesem Jahr noch zwei Buchbindekurse jeweils an einem Samstag an. In einem Workshop lernen Sie neben der Klebebindung auch die raffinierte (und praktische) Methode des japanischen Buchbindens kennen und gestalten den Einband mit selbst gefertigten Motivstempeln. Im zweiten Kurs können Sie neben Büchern und Heften auch Kalender und Kochbücher binden und gestalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Petra Paffenholz.
http://www.stilistico.de

Mit Elan und Körpereinsatz wird gebunden und geklebt!

Ein winziger Fehler beim messen vom Vorsatzpapier führt zur perfekten und überraschenden Lösung: dieses Buch hat unverhofft zu seinem Motto gefunden.

Letzte Handgriffe um 19:30 Uhr mit einem Papierschnipsel aus einem Reststück von Michaelas Papieren.

Dank der Schablonen, die den Kursteilnehmerinnen zur Verfügung stehen, gelingt die Blockbindungen recht schnell. Es muss ja nicht JEDER aufs Neue die Löcher berechnen. Diesen Komfort biete ich gerne weil ich Mathe nie besonders mochte und SO das Buch empirisch gebunden werden kann, vorausgesetzt man bleibt in der Din Norm. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.





Spannend finde ich wie schnell die Zeit am Samstag verflogen ist, sobald man mit Begeisterung bei der Sache ist. Wofür es dann in der Apotheke ZEITPERLEN zu kaufen gibt habe ich allerdings noch nicht verstanden. Wenn dies ein Mittel ist, um MEHR Zeit für die SCHÖNEN Dinge im Leben zu haben, dann nichts wie hin zu einem Großeinkauf.





































Kommentare:

  1. Wie schön, dass es gestern soo schön war! Ich bastel gerade an unserer Karte... später mehr.
    Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Buchbinden macht eben süchtig!
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bücher sind da entstanden, in Deinem Kurs!!!
    Ja Buchbinden mach süchtig, das stimmt :)
    Ich habe auch schon wieder Ideen und hoffe bald Zeit dafür zu finden, vielleicht sollte ich es mal mit diesen Perlen probieren ;)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Annette,

    ja, wenn diese Perlen das könnten was sie versprechen, die könnten gar nicht nach kommen mit der Produktion. Vielleicht schaffst du es auch ohne Wunder Pille deine Ideen bald umzusetzen.
    LG pipistrello

    AntwortenLöschen