Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 10. August 2014

silent sunday No 26


war unterwegs, ein paar Tage nur, und schon scheint mir alles neu und anders. Zeit zum Wahr nehmen, Fahrrad fahren ersetzt das Gehen. Bei einer extrem empfehlenswerten Organisation, Vrienden op de Fiets, fand ich meine Übernachtungen. Auf der Suche nach dem Weiten ist ich mir Ostfriesland vom Universum geschickt worden. Dort schauen und spüren war das Ziel meiner kleinen Reise. Ortswechsel? Dort hin ziehen? Wer von Euch hat sich schon mal auf einen so grossen Umzug eingelassen?



Derweil schreit der Garten nach Betreuung, viel Arbeit, wenig Zeit dafür, andere berufliche und private Verpflichtungen haben jetzt Priorität. 



und Buddha wächst zu, der ewig Gelassene mahnt mich zur Ruhe und erinnert an das kölsche Grundgesetzt: et kütt wie et kütt.

1 Kommentar:

  1. Liebe Petra,
    das sieht wunderbar aus und danke für den Buchtipp. Ich habe schon mehrere Ortswechsel hinter mir, nie ganz freiwillig, und habe erstmal keinen Bedarf an neuen Umzügen. Aber Fahrradtouren sind perfekt gegen Fernweh, super.

    AntwortenLöschen