Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Samstag, 24. Mai 2014

silent sunday No 15

eigentlich _ ja aber _ irgendwas ist immer _ unerwartet _ gehüpft _ was Neues und Unerwartetes _ das Leben ist eben lebendig _ so ist der Alltag _ Rasenmäher surren _ Heckenscheren knattern _ kreischende Kreissägen _ _ _

deshalb ist der silent sunday mir besonders wichtig! Am Sonntag sind viele Dinge des Alltags ausgeschaltet, im wirklichen Wortsinn. Kein Strom für laute Gartengeräte am Sonntag! Dieser Tag soll ganz ohne Termindruck sein, frei für private Aktivitäten, ein Tag für mich. Damit ich das ja nicht vergesse und meine Pausen zur Erholung beachte, zeichne ich mir ein Symbol auf die Kalenderseite, eine kleine zwischendurch Zeichnung, die auch mal etwas üppiger ausfällt, just for fun.

Heute allerdings freue ich mich über die Lesung mit Jürgen Becker in dem Photoatelier bei Clärchen und Herrman Baus in Köln Dellbrück. Hier gibt es eine direkte Verbindung zur Vergangenheit, zu meinem Vater (verst. 1959).  Der im NS Dok in Köln arbeitende Historiker schreibt eine Biografie über meinen Vater, eingebettet und Bezug nehmend zu den politischen Fakten der damaligen Zeit. Hier treffe ich Menschen, die meinen Vater noch gekannt haben, was mir viel bedeutet. Denn im Grunde kenne ich meinen Vater lediglich von Photos.


Ein Ort der Stille ist mein Garten Buddha, den ich in einem Keramik Workshop gefertigt habe. Hier schaue ich sehr gerne hin. Beim Blick aus dem Fenster bildet die Figur meinen Fixpunkt. Er sieht immer anders aus. Mal fallen Blüten herab und erinnern an Opfergaben, ein anderes mal setzten sich Spatzen oder andere Gartenvögel auf seinen Kopf, was sehr spassig ausschaut.  So ein Tag beginnt mit einem fröhlichen Moment, während ich gemütlich meinen Milchkaffee trinke. Diese Startphase muss sein.
























Dienstag, 20. Mai 2014

Kunst&Inspiration / Frühlingsmail


Hier die wunderschöne Sammlung der Frühlings Post. Leider sind die Tage mit den Überraschungen im Briefkasten schon wieder vorbei, nur noch langweiliges Zeug, Werbung oder Rechnungen, eben all das, was keiner braucht.














mal alle zusammen und mit Magneten an der Ateliertüre




Nach den verschiedenen Versuchen meine feinen Zeichnungen zu fotografieren, habe ich die wichtigsten Werke nun zum Profi gebracht. Wenn ich nächste Woche die Dateien bekomme, zeige ich sie hier. DAS hat dann Qualität!




Zur Erinnerung: die kleinen Eisen-Figuren die ich mit einem Magnet zur temporären Skulptur zusammengefügt habe. Sieht der Fotograf meines Vertrauens nicht fast so künstlerisch aus als Equilibriste?

Und die Erleuchtung am rechten Fleck, Fotos mit Herz.


Samstag, 17. Mai 2014

silent sunday No 14

heute ist mein Sonntag gar nicht ruhig, denn ich werde in Bergisch Gladbach arbeiten und mein Wissen und meine Leidenschaft vom Zeichnen weitergeben. Das Kinder Künstler Fest in der Villa Zanders ist immer ein besonderes Ereignis für Jung und Alt.

today my silent sunday is not really a quiet one, because I am going to work to an ART festival for children. There I will infect young and old with my love  for drawing and show my passion for this medium.






Zur Erinnerung siehe silent sunday No 12Mein Versuch zwischen der analogen und der digitalen Kamera Welt Vor- und Nachteile abzuwägen ist eindeutig PRO digital geendet.  Obiges Foto ist der scan von dem Negativfilm, den ich mit der "alten"geliebten Nikon F1 aufgenommen habe. Geht sogar... aber die folgenden Beispiele sind nicht wirklich überzeugend.

My experimental research concerning the analog and the digital camera world turned out to let the DIGITAL win the race. The picture above is an scan from the negative taken with the "old" beloved Nikon F1. Not so bad at all, ...but not really convincing.




















also als erste Hilfe Maßnahme um meine Zeichnungen optimal zu fotografieren vollkommen ungeeignet.
well, to be an first aid project to present my drawings completely not useful

unten: zum Vergleich eine digitale Aufnahme
beleow: compare yourself: the digital picture





scan oben / scan above


















das digitale Foto / the digital picture 


scan oben / scan above













das digitale Foto / the digital picture 


FAZIT: es ist sehr schwer Altes, Gebrauchtes, was früher von Wert war, in die Zukunft zu retten. Was tun mit diesen Gegenständen? Wer möchte diese Nikon F1 noch haben? Damals war es das Non plus Ultra, und jetzte ein Staubfänger?

FINALLY: it is very difficult used and old objects, that were of value in the past save into the future. What is to do with these things? Who would like to have this Nikon F1 now? It was the Best I could get at that time, and now just a left over?








Mittwoch, 14. Mai 2014

Blümerant No 3

heute gebe ich unverblümt zu: die digitale Welt hat wirklich VIELE Vorteile. Mein kleiner Versuch mit  den altmodischen Methoden ist sehr aufwendig, wenn man so grosse Musterflächen gestalten will. Da ich gerade viel zu erledigen habe, nur dieser Mini Beitrag.


Richtig Spass macht das ZENtangeln, was ich in der neuen FLOW entdeckt habe. Ist nett so Nebenbei oder beim Warten auf den Bus. Hier habe ich gleich auch die Muster Schablone verwendet.



Samstag, 10. Mai 2014

silent sunday No 13 - Buchbinden TERMINE II 2014


Heute ist der Sonntag gar nicht SO ruhig, es grummelt und scheppert, regnet cats and dogs, wie der Engländer sagt. Ein Sonntag um es sich zu Hause gemütlich zu machen und von zukünftigen Projekten zu träumen, zum Beispiel von den tollen Nachmittagen mit kreativen Frauen (gerne auch mal mit Männer! ) die Spass haben etwas mit eigenen Händen zu schaffen.

Das neue Programm für zweites Halbjahr wird gekrönt von meiner Ankündigung für die zukünftige Kooperation mit Isa Schikorsky, die sich der Schreibkultur verschrieben hat. (für das Programm 2015). Auf ihrer Webseite gibt es einen anschaulichen Einblick in ihr umfangreiches Repertoire. www.Stilistico.de
the new program for bookbinding will be crowned by an future cooperation with Isa Schirkosky, who initiated the culture of writing here in cologne with an extraordinary offer of creative writing and a lot more interesting opportunities hoe to start into creativity.  www.Stilistico.de










Insbesondere das Köln Buch wird in diesem Zusammenhang interessant sein, weil sich schon das passende Titelbild darauf befindet um auf das Thema des Buches einzustimmen. Den Filzdom gibt es bei Filz Gnoss in allen erdenklichen Farben. Ein Geschäft welches ich wegen seiner besonderen Atmosphäre ganz besonders mag.
Espacilly the book with the Dom is interesting in this concern, because it could be the title of the writing programm in 2015.

Weiter geht es mit der kölschen und britischen Humor Melange. Das Geschenk für Christine Wilson, http://christinewilson.weebly.com  mit der Plastiktüte als Originalimport von Michaela -upcycling pur- zu einem flexiblen Skizzenbuch mit Buchbinderingen zusammen gehalten. Christine ist Britin und lebt in Barcelona. Wir treffen uns immer wenn sie in Köln zu Besuch ist.
Going further I ´d like to introduce you to the strange british and "kölsch" humor mixture. The bag returning from a London holiday via Michaela, re- turned into a very flexible sketchbook for Christine, who is british and lives in Barcelona. We usually meet every time she is busy here in Cologne.

Britannia hat sich eiskalt gewehrt gegen die übliche Verfahrensweise. Alles musste ich auf den Kopf stellen, quasi die pipistrello Methode anwenden: das Einbandleinen ist innen und die Plastiktüte aussen, mit einem speziellen Leim aus der Vielfalt vom Planatol Sortiment, Kleben in allen Lebenslagen! verarbeitet.
Britannia did a very cool refusing to the usual way proceeding bookbinding. I had to do it all the reverse way: the linen is inside and the bag fixed with the special glue of the bookbinding professional glue Planatol.

Ob kölsch oder britisch, schräg oder "normal",  an das Japanische bin ich gebunden, es ist meine Lieblingsbindung. Sieht so hübsch und beeindruckend aus, wirkt komplizierter als es ist und eröffnet  wunderbare Möglichkeiten verschiedenen klare Farben, Band und Einband, miteinander zu kombinieren. Heute geht es schwer international zu auf meinem blog. So mag ich es!
Even kölsch or british, crazy or normal, I am fixed to the japanese binding. It looks so nice and impressing, and is a lot easier to realize than one thinks in the beginning. It contains so many possibilities to combine clear colors of thread and paper. Today my blog is very international influenced. This is the way I like it!



Ein Traum vom Marzipanschwein wird wahr, auch ein Geschenk für eine lieben Menschen, der in Belgien lebt.
The dream of this little pink pig comes from a lovable friend who lives in Belgium



TERMINE 2. Halbjahr 2014


5.  und 6.  JULI
Buchbinden nach Müllerin Art 




BUCHBINDEN nach japanischer Art, verziert mit selbst gemachten Motivstempeln 

SA  23. AUGUST               11 - 19 Uhr          Petra Paffenholz              

Buchbindungen im japanischen Stil: Blockbindung und verschiedene Klebebindungen sind Thema in diesem Workshop. Die Klebetechniken lassen sich später mit wenigen Handgriffen selber zu Hause nachmachen. 
Besonders aber werden die selbst entwickelten Stempel, inspiriert nach Motiven japanischer Holzschnitte, den Einband schmücken und zu einem besonderen, unverwechselbaren Einzelstück machen. In meinem Atelier gibt es einen Original Druck als Anschauungsobjekt.
inklusive Snack,  Getränken und Basismaterial  75€


BUCHBINDEN nach japanischer Art, verziert mit selbst gemachten Motivstempeln 

SA  25. OKTOBER               11 - 19 Uhr          Petra Paffenholz              

Buchbindungen im japanischen Stil: Blockbindung und verschiedene Klebebindungen sind Thema in diesem Workshop. Die Klebetechniken lassen sich später mit wenigen Handgriffen selber zu Hause nachmachen. 
Besonders aber werden die selbst entwickelten Stempel, inspiriert nach Motiven japanischer Holzschnitte, den Einband schmücken und zu einem besonderen, unverwechselbaren Einzelstück machen. In meinem Atelier gibt es einen Original Druck als Anschauungsobjekt.
inklusive Snack,  Getränken und Basismaterial  75€


BUCHBINDEN für Fortgeschrittene

SA 15. NOVEMBER             11 - 19 Uhr          Petra Paffenholz  

Buchbindung im japanischen Stil: Blockbindung für ein Fotoalbum, in das später Bilder/ Zeichnungen ect hineingeklebt werden können und eine Sammelmappe A3.
inklusive Snack,  Getränken und Basismaterial  75€  plus 10€  Kosten für erhöhtem Material verbrauch


 BUCHBINDEN _Weihnachtlich

SA  22. NOVEMBER              11 - 19 Uhr          Petra Paffenholz              

Buchbindungen im japanischen Stil: Blockbindung und/ oder einen Einband mit Buchringen stehen heute auf dem Programm sowie die beliebten, kleinen Hefte und Notizblöcke.
An diesem Samstag können Taschenkalender oder Kochbücher (als Weihnachtsgeschenk ?) gebunden werden. Die Kalender kauft man sich vorher und passt den Einband dann an das Format an, zum Beispiel in den Lieblingsfarben, oder mit dem Jahres Motto 2015 versehen.  Für das Kochbuch empfehle ich ein festes kariertes oder liniertes Papier.


inklusive Snack,  Getränken und Basismaterial  75€


ANMELDUNG bei der jeweiligen Kursdozentin

mail(ät)petra-paffenholz.de

info(ät)michaela-mueller-design.de

ORT: Art Factory in Köln Dünnwald, WEGBESCHREIBUNG auf meiner Webseite, s.o. bei Vita

NEU: in Kürze werde ich hier die fortlaufenden Kurse zum dranbleiben für 2015 posten:

Realistisches zeichnen und aquarellieren wie Sybilla Merian / jeweils 10 Termine á 4 Stunden, Freitags von 14 -18 Uhr / je Termin 36 €


"Kochen KÜNSTLER mit Weihwasser ?" 
Methoden und Grundlagen lernen, die für alle Bereiche künstlerischer und kreativer Gestaltung gelten. jeweils 10 ganztägige Termine an einem Samstag von 11 - 19 Uhr /   je Termin 75 € / inklusive Script zum nachlesen.




Mittwoch, 7. Mai 2014

No2" Blümerant bei der Müllerin"

ganz unbeabsichtigt habe ich den ursprünglichen Blog gelöscht. Hat vielleicht sein Gutes wegen der Unsicherheit bei der Buchveröffentlichung. Nun aber die kleine botanische Ergänzung:

Veronica, der Lenz ist da, die Vögel singen Trallala.....  ..  ..









Samstag, 3. Mai 2014

silent sunday No 12

Vollkommen analog unterwegs! 
Wie schon vor einiger Zeit philosophiere ich heute nochmal darüber, wie schwer es ist, Dinge von früher wieder los zu werden oder sinnvoll einzusetzen. So ist es mir ergangen als ich den Wert meiner alten Nikon herausfinden wollte. Auf dem Geldmarkt hat sie keinen Wert mehr, das will eben jetzt niemand mehr haben. Dann habe ich den umgekehrten Weg eingeschlagen, eben pipistrello Methode. Was ist, wenn sie mir noch mal nützlich wird? Vor fast 40 Jahren habe ich mir die Kamera nach dem Abitur erarbeitet,. Sechs Wochen war ich beim Kaufhof in Köln an der Kasse tätig bis ich den Betrag zusammen hatte. Damals war eine Nikon das Beste vom Feinsten, und jetzt, wo ich das schreibe wird mir erst die Dauer von annähernd VIERZIG Jahre voll bewusst. 




I am on my way today, totally without digital technique. Thinking about my old Nikon camera wondering if it is still of any worth, money wise, I had to find out that there is no value left over the almost 40 years while it belongs to me. When I just finished Highshool I worked in a big warehouse for 6 weeks to earn the money for this camera. Being so proud at that time. But now it is only nostalgic! Therefor I started to find out, if it might be of any value taking pictures with it again. Film ar still available as well as the developing. I took pictures with the digital camera and just the next moment in the old fashioned way to do my research: what will be the difference between the pictures?

Tatsächlich gibt es noch Filme plus Entwicklung inklusive CD. Nun habe ich eine "wissenschaftliche" Untersuchung gestartet und einmal digital und sofort hinterher analog fotografiert. Das Licht war ja den Moment gleich und so bin ich gespannt, wie die Ergebnisse sind, welches Objektiv "gewinnt". Klar ist schon mal der Komfort, wenn man mit Brille fotografiert. Das Display einer Digitalkamera ist eindeutig von Vorteil.






Die Post ist da, auch mit Liebe gemacht, per Hand in vollkommener Nostalgie im stillen Beharren gegen der digitalen Welt. Hier ein Zwischen Dokumentation der Frühlingspost 2014. Ein selbstgenähtes "Kawai" Glücksbringer Figürchen ist Platzhalter für die Karten die ich noch in meinem lasten finden werde, jedesmal eine Freude! Herzlichen Dank an Euch für die wunderbaren Ideen die sich auf dem A5 Formate konzentriert haben.
This is the documentation from the spring mail art project by Michaela Müller http://muellerinart.blogspot.de



Tanz in den Mai zum Auftakt in die Blumen-Musterei, 3/4 Takt, gestaffelt, gereiht, kariert, gefältelt, verstreut ODER ?