Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Mittwoch, 12. März 2014

Kunst und Inspiration No 6

Dieses merkwürdige Teil habe ich auf meinem Weg zum Atelier entdeckt. Faszinierend hässlich, weshalb es wohl auch auf den Sperrmüll gelandet ist. Obwohl diese Geschmacksverirrung einen eher zum gruseln bringt, hat es mich total angesprochen: zum einen war es die Tropfen-Form als auch der Fellbezug, der mich an etwas Lebendiges erinnert.



Eine Felltrillerpfeife? Oder eine Riesen Maus mit offenen Ohren? WAS seht ihr darin?



Ich habe beschlossen das es ein SCHLÜPFER ist! 
Das ist also die Höhle, wo Michaela´s Viecher wohnen, sich vermehren und ihre Musterung entsteht. Hier ist der Ort, aus dem sie herausschlüpfen können, wenn sie reif sind, um es sich in einem neuen Biotop bequem zu machen.


Ein philosophischer Klassiker: das Höhlengleichnis sehr kreativ umgedeutet.





Kommentare:

  1. Das ist ja ein irres Teil, schön, dein Blick auf den Straßenrand und die Gedankenspinnerei.... aber daraus schlüpfen meine Viecher? Mir kribbelt es schon bein Hingucken in der Nase...die Riesenmaus soll wohl den Kratzinstinkt der Katze befriedigen bevor sie sich auf Sofa und Teppich stürzt. Zeichne mir doch die Maus und die Katze, dann mach ich dir ein Muster draus... allergiefrei!
    Schönen Mittwoch und liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Ok liebe Michaela, will es probieren. ( Die Katze einer Freundin hatte letztens Katzenflöhe, igittigitt)

    AntwortenLöschen
  3. ehrlich, es ist wirklich potthäßlich! auch wenn jetzt alle katzen das gegenteil behaupten!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Mano. so sind Katzen eben, vollkommen Geschmacklos...

      Löschen
  4. Ein wirklich tierisches Teil...was auch immer es mal war...;)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na, das wird sich finden, warte mal auf nächste Woche...

      Löschen
  5. Ich bin ja schwer begeistert von Deiner Beschreibung zu dem absurden Ding. Die "Geburtsmaschine" der Mustertiere - vielleicht sind da ja noch welche für mich dabei.
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cora, ganz gewiss wird da etwas besonderes ausgebrütet. Bin selber gespannt wie mir der Wurf gelingen wird. Es juckt schon in den Fingern, nicht vom Fell, sondern von Ideen Viecher Stempel zu Mustern zusammen zu fügen.

      Löschen
  6. Das ist ein Katzendingsbums, also eine Art Wohnhöhle auf einem Kratz- und Kletterbaum, denke ich. Und supereklig. Umso besser gefällt mir Deine Umdeutung in eine Riesenmaus!

    AntwortenLöschen
  7. liebe Katrin, ja, aus dem ganz Ekligen habe ich schon was Neues erfunden, DAS ist dann süss, nächsten Mittwoch poste ich den 2. Teil, die Schlüpfer.
    LGP

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein Teil..., und die Katzen, die solchen Kratzbaumersatz brauchen, tun mir immer irgendwie Leid..., die dürfen ja meist nicht raus, diese eigensinnig-freiheitsliebenden Streuner und Tagträumer ;-( (Von Katzenflöhen kann ich einige Gott sei Dank vergangene (!!!) Lieder singen...). Ich bin gespannt, was aus deinem Geburtshöhlenfundstück als nächstes entspringt ;-) Lieben Sonntagsgruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gestern habe ich meine Schlüpfer gepostet, mit Termin für Mittwoch bei der Müllerin, bin gespannt wie es ankommt...
      LGP

      Löschen