Pipistrello ist Italienisch und heißt Fledermaus. Von der Decke hängend kann dieses Lebewesen die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Von ihm lernend möchte auch ich das Leben aus einer gewissen Distanz anschauen. Auf den Kopf gestellt und mit einem anderen Blickwinkel erlebt begegnet mir das Leben mit mehr Humor und Glücksmomenten.


Sonntag, 23. Februar 2014

silent sunday No 4



Letzten Donnerstag habe ich den ersten Zitronenfalter gesehen und morgens zwitschern die Vögel schon verdächtig. Auch am Abend erklingt das Lied der Amsel wenn ich in der Dämmerung mit dem Rad vom Job zurückfahre. Stille als ein Moment, wenn nur die Natur tönt. STILLE als Ausdruck von Sehnsucht, nach Frühling, nach Sonne, nach Reisen . . . wenn ich träume so ganz in Ruhe. Der Buddha gibt die Gedanken Richtung vor, mit dem Bild vom letzten Jahr. Im Vertrauen auf die regelmässige Wiederkehr natürlicher Prozesse als Gesetzmässigkeit in der wirklichen und realen Welt.


1 Kommentar:

  1. Ich mag Deine silent-sunday-Idee - und die Fotos dazu sind auch wunderschön und stimmungsvoll.

    AntwortenLöschen